Kräfte raubender Vormittag und angenehmer Nachmittag

Nachdem wir den Samstagvormittag damit verbracht haben, die Sturmschäden im Wald eines Feuerwehrmitgliedes, mittels Kettensägen, zu beseitigen – dies funktioniert nach dem Prinzip „eine Hand wäscht die andere“, wir können üben und er hat das Holz aus dem Wald…….


…. haben wir den Nachmittag bei Kaffee und leckerem Obstkuchen mit der lieben Frau Hierneis verbracht. Vielen Dank dafür.

Wir sind jetzt Truppführer!

Im März 2016 begannen wir unsere Laufbahn bei der Feuerwehr mit der „Modularen Truppausbildung“.

Nach nun 2 Jahren Erfahrungen sammeln, weiteren Lehrgängen, wie z.b. Fahrertraining, THL-Leistungsprüfung, Motorsägenlehrgang, THL-PKW-Rettungslehrgang und der bisher körperlich anspruchsvollsten Ausbildung zum/zur Atemschutzgeräteträger/in und unzähligen internen Übungen, haben wir nun unsere Grundausbildung mit der bestandenen Prüfung zum/zur Truppführer/in beendet.